Autorenwahnsinn: Tag 30

Tag 30: Was war der beste Schreibtipp, den du je erhalten hast? Und welchen Schreibtipp würdest du einem anderen geben?

Mein Gesicht müsstet ihr zu der Frage sehen. Es gibt nur einen einzigen Schreibtipp und sollte ich je ein Buch über Schreibtipps schreiben, geht davon aus, dass nur einen einzigen gibt. Alles andere ist Dekoration. Beiwerk. Technik. Dessen ungeachtet: Ich nehme aber gern das Geld, wenn mir das Buch abgekauft wird.

Aber es braucht nur eines: Erkenntnis. Und Erkenntnis bekommt man nicht geschenkt. Es gibt nur eine Möglichkeit, sie zu erlangen. Also …

Der beste Schreibtipp war eine Aufforderung an mich: „Schreib!“

Der beste Schreibtipp, den ich anderen je gegeben habe: „Schreib!“

Für den Rest such dir gute Freunde. Und das gilt immer und für das ganze Leben. Keine Trittleitern. Sondern Freunde. Das ist ein Unterschied.